• Sebastian Judis

Geschichte hinter dem Foto Teil 4

Hmmmmm, welches Foto nehmen wir denn heute?


Ein Mohnblumenfeld geht immer :-D


Also hier sehen wir ein Mohnblumenfeld aus Froschperspektive mit Fish-Eye.

Nein ich besitze ein Fisheye Objektiv - Dafür nutze ich einen solchen Effekt viel zu selten und kenne diesen auch eher aus Skateboard-Videos.


Einmal im Jahr möchte Linda zu einem Mohnfeld - Für Fotos versteht sich. An der B158 bei Ahrensfelde nahe der Tankstelle dort wurden wir fündig und konnten dieses beeindruckende Mohnfeld ausfindig machen. Trotz des Mohnfeldteppichs wurden meine Feld umfassenden Fotos eher mau. Irgendwie wirkte dieser Teppich auf keinen der Fotos so wirklich. Hingegen konnten einige Fotos aus der Froschperspektive mein Interesse wecken. Leider wirkten auch diese etwas flach und so entschied ich mich für eine künstliche Krümmung ähnlich eines Fish-Eye Objektivs zu sorgen.


Das Ergebnis sehen wir hier. Ich denke genau dies macht unter anderem die Fotografie derart spannend. Man nimmt andere Perspektiven ein, als man es beim Durchschreiten der Umwelt tun würde. Also gut - ich kann hier nur für mich sprechen aber - ich krieche eher selten durch Mohnblumenfelder und schau dabei zum Himmel. Wenn du das natürlich machst, möchte ich mir dahingehend kein Urteil anmaßen.

Dein alternativer Fotograf Foto Jut Is - Sebastian Judis

Nixenstraße 1 12459 Berlin

©2020 Foto Jut Is - Sebastian Judis